Neues Ziel – Malizia Mangrove Park in Mati

Neues Ziel – Malizia Mangrove Park in Mati

Problem


Philippinen sind eines der am stärksten abgeholzten Länder in den Tropen

Zunehmende Probleme mit Bodenerosionen, der Erntequalität und Erdrutschen

Denn die Bäume werden für “schöne” Strände, also für die Tourismusbranche sowie für die Garnelenfarmen gerodet

Dabei sind die Bäume auch für über hundert Säugetiere und über 170 Vogelarten notwendig, die nur auf den Philippinen zu finden sind

 

Lösung

Mangroven Bäume pflanzen

Zur Erhaltung der Artenvielfalt, Schutz der einheimischen Bevölkerung und entgegenwirkend der Erderwärmung

Der durchschnittliche Mangrovenbaum absorbiert über 25 Jahre ungefähr 300 kg CO2, danach nehmen sie 25 kg pro Jahr auf

Durch die Verwurzlung der Bäume bieten die Wurzeln auch Leben für Fische, Krabben, Garnelen und andere Krebstiere. Gerade Jungtiere sind hier vor Raubtieren geschützt

 

 

„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben“

— Albert Einstein
Back to blog